Thailand Visum & Einreise

Du findest auf dieser Seite alles, was Du zur Einreise in Thailand und dem Visum, der Visaverlängerung und ggf. auch dem Visarun wissen musst.

Aktuelle Einreisebestimmungen für Thailand:

  • Reisepass (auch ein vorläufiger Reisepass wird akzeptiert), muss jedoch bei Einreise noch 6 Monate gültig sein. Kinder können mit Kinderreisepass einreisen. Ein Kinderausweis reicht nicht aus!
  • Ein gültiges Weiter- oder Rückflugticket innerhalb der nächsten 30 Tage (siehe Visumfreier Aufenthalt in Thailand): Ich wurde bei meinen vielen Einreisen bisher zwar nie danach gefragt, du solltest dich aber nicht darauf verlassen!
  • Die Arrival-Card: Diese erhältst du direkt im Flieger und muss ausgefüllt werden. Ebenso die Departure-Card, die du für deine Ausreise benötigst. Solltest du Probleme beim Ausfüllen haben, frage einfach deinen Sitznachbarn oder einen der Flugbegleiter. Diese stellen dir auch einen Stift zum Ausfüllen zur Verfügung. Notiere dir die Flugnummer für Ein- und Ausreise, das Datum deiner Ausreise sowie die Adresse deines Hotels. So hast du alles dabei, was du zum Ausfüllen im Flugzeug benötigst.

WichtigPrüfe daher in jedem Fall rechtzeitig vor der Reise die Gültigkeit deines Reisepasses! Solltest du einreisen wollen und dein Reisepass wird innerhalb der nächsten 6 Monate ablaufen, wird dir die Einreise verwehrt.

Informiere dich zusätzlich rechtzeitig auf der Homepage des Auswärtigen Amts über die aktuellen Einreisebedingungen.

Visumfreier Aufenthalt in Thailand (Visa on Arrival)

HinweisWillst du als deutscher Staatsbürger nicht länger als 30 Tage Urlaub in Thailand machen, brauchst du kein Visum vorab zu beantragen! Du bekommst bei Ankunft in Thailand bei der Passkontrolle eine Aufenthaltserlaubnis von 30 Tagen in den Pass gestempelt. Fälschlicherweise wird diese Aufenthaltserlaubnis häufig als „Visa-on-Arrival“ dargestellt, was aber im Grunde nicht stimmt. Das echte Visa-on-Arrival gilt für andere Nationalitäten und ist gebührenpflichtig. (siehe Download unten)

Wichtig: Bist du durch die Passkontrolle, prüfe das Datum für die späteste Ausreise in deinem Reisepass. Eine Garantie für 30 Tage kann dir niemand geben.

Diese Aufenthaltserlaubnis kann einmalig in einer Immigrationsbehörde gegen eine Gebühr von 1.900 Baht (ca. 46 €) um weitere 30 Tage verlängert werden. Weißt du vor Reiseantritt, dass du länger als 30 Tage in Thailand bleiben willst, so beantrage am besten das Touristenvisum. Das ist günstiger als die Verlängerung.

Download: Liste: Wer visumfrei einreisen kann und wer ein Visa-on-Arrival benötigt.

Touristenvisum – Tourist (TR) Visum

Das Touristenvisum für Thailand – Tourist (TR) –  hat eine maximale Gültigkeit von 60 Tagen. Wie der Name schon sagt wird es nur genehmigt, wenn du dich als Tourist in Thailand aufhältst.

1 Einreise: -> Kosten: 30 € -> Gültigkeit ab Ausstellungstag: 3 Monate
Mehrfache Einreisen: -> Kosten: 150 € -> Gültigkeit ab Ausstellungstag: 6 Monate

Voraussetzungen zur Antragsbearbeitung:

  • Den ausgefüllten Visaantrag (mehr dazu siehe Visum beantragen)
  • Deinen Reisepass im Original
  • Eine Kopie der ersten Seite des Reisepasses (Persönliche Daten)
  • 1 Passbild (biometrisch)
  • Eine Kopie der Flugbestätigung oder der Flugtickets (Hin- und Rück- sowie Weiterflug)
  • Gegebenenfalls der Nachweis über die Weiterreise mit Bus oder Zug, wenn du nur ein One-Way-Ticket hast.  Alternativ reicht auch eine Hotelbuchung in einem Nachbarland!
  • Einen ausreichend frankierten Umschlag für die Rücksendung als „Einschreiben“. Das thailändische Konsulat in München empfiehlt 3,95 €.

Das Touristenvisum für Thailand kann einmalig um weitere 30 Tage in einer Immigrationsbehörde verlängert werden. Die Gebühr beträgt derzeit 1.900 Baht (ca. 46 €).

Download: Merkblatt: Touristenvisum (PDF zum Ausdrucken)

Non-Immigrant Visum O

Es gibt verschiedene Non-Immigrant Visa. Das Non-Immigrant Visum O hat eine maximale Gültigkeit von einem Jahr. Es kann nur von Rentnern, Personen die mit einem thailändischen Staatsbürger verheiratet sind und ehemaligen thailändischen Staatsbürgern beantragt werden.

1 Einreise: -> Kosten: 60 € -> Gültigkeit ab Ausstellungstag: 3 Monate
Mehrfache Einreisen: -> Kosten: 150 € -> Gültigkeit ab Ausstellungstag: 1 Jahr

Damit man dieses Visum erhält, muss man über 50 Jahre alt sein und ein monatliches Einkommen von 60.000 Baht nachweisen. Nach erfolgreicher Prüfung stellt die Botschaft in Bangkok eine Bestätigung aus, mit der man dann bei der Immigration vor Ort das begehrte Jahresvisum erhält. Nach Ablauf dieser Zeit muss dieser Vorgang wiederholt werden.

Bildungsvisum (ED-Visa)

Das Non-Immigrant ED-Visum (Education) oder Bildungsvisum für Thailand berechtigt dich zu einem maximalen Aufenthalt von 5 Jahren in Thailand. Dafür musst du z. B. einen Sprachkurs an einer Sprachschule besuchen. Mindestens 200 Stunden Unterricht sind zur Erteilung des Visums erforderlich, was einer Dauer von ca. einem Jahr entspricht. Das Bildungsvisum kann nur in einer thailändischen Auslandsvertretung beantragt werden, am besten in Deutschland oder Penang (Malaysia).

Das Visum wird zunächst für 90 Tage erteilt und muss dann jedes Mal erneut für den gleichen Zeitraum gegen eine Gebühr von 1.900 Baht verlängert werden. Das ED-Visum bietet weitere Vorteile, z. B.:

  • Man kann den thailändischen Führerschein machen
  • Man kann ein Motorrad kaufen und es auf seinen Namen versichern
  • Man erhält Vergünstigungen bei Eintrittspreisen, z. B. in Nationalparks
  • Man kann ein Konto in Thailand eröffnen

Visum verlängern

Das Visa-on-Arrival und das Touristenvisum können einmalig für 30 Tage gegen eine Gebühr von 1.900 Baht (ca. 46,00 €) verlängert werden. Für die Verlängerung brauchst du eine Kopie deines Reisepasses sowie 2 Passfotos und den Betrag in bar.

Immigrationsbehörden in ganz Thailand findest du hier. (Oben mittig unter dem Punkt „Checkpoints“)

Visum beantragen

Ein Visum für Thailand kann bei folgenden Auslandsvertretungen in Deutschland beantragt werden:

Die Beantragung ist auch in jeder beliebiger Auslandsvertretung in Südostasien möglich. Du kannst das Visum somit z. B. auch in Kuala Lumpur oder Singapur beantragen.

Mehr Information zur Beantragung des Visums, Bestimmungen und aktuellen Gebühren stellt die Königlich Thailändische Botschaft in Berlin bereit.

Visarun

Willst du länger als 30 Tage im Land bleiben und hast kein Touristenvisum vorab beantragt, dann kannst du einen Visarun (Grenzgang) machen. Es hat sich dafür eine ganze Industrie etabliert, wodurch du so einen Grenzgang überall buchen kannst. Dafür musst du vor Ablauf der 30 Tage das Land verlassen. Ob das auf dem Land- oder Luftweg passiert ist dabei unerheblich. Wenn du wieder in Thailand einreist, bekommst du erneut 30 Tage Aufenthalt in den Pass gestempelt.

ACHTUNG: Es gelten ab sofort neue Bestimmungen! Hier geht es zum Artikel: Änderungen beim Visarun 2014!

Die hier veröffentlichten Informationen können und müssen nicht aktuell sein, da es sehr oft Änderungen gibt. Informiere dich bitte daher grundsätzlich auch auf den Seiten des Auswärtigen Amts sowie einen Thailändischen Konsulat in deiner Nähe.

Was heißt (Guten Tag & Auf Wiedersehen) auf Thai?

Wenn ein Mann spricht:

sa \ wa[s]) \ dii - krabb /สวัสดีครับ
สวัสดี (Guten Tag) ครับ (Höflichkeitspartikel)

Wenn eine Frau spricht:

sa \ wa[s]) \ dii - ka สวัสดีค่ะ
สวัสดี (Guten Tag) ค่ะ (Höflichkeitspartikel)

Das "s" wird zwar geschrieben, aber nicht ausgesprochen. Wenn Du willst, kann Du jetzt kostenlos noch mehr lernen.

  1. Hallo Silko, ich habe bereits ein touristvisa im passport. Muss ich dennoch das Formular im Flugzeug ausfüllen?
    Danke im voraus

    mfg
    chris

  2. Hi Silko,
    Nur eine kurze Frage, wo bekomme ich den zur Zeit am besten ein neues Touristvsa, nach Ablauf des ersten Toursivisas (min. 2 entries?
    Machen die das noch in Laos…oder Singapor, Hong Kong?Und wieviele extensions gibt es noch pro Tourisvisa?

    Danke fuer deine Hilfe…..

    • Hi,

      da kann ich dir leider nicht viel helfen. Ich bin gerade auch zum ersten Mal mit Touristenvisum in Thailand. Die Verlängerung ist nach wie vor für 30 Tage gegen 1900 Baht möglich. Was ich weiß ist, dass immer mehr Leute davon berichten, dass es bei vielen Stempeln im Pass Probleme gibt.

      • ok danke dir …..also verlaengerung ist nur einmal moeglich….ich meine bei 3 entries nur einmal um 30 tage verlaengerbar…nicht 3 mal 30?

        saludos

        • Ganz genau! Eine Verlängerung ist möglich, bei 3 Einreisen kannst du so maximal 210 Tage im Land bleiben.

          • Ich bin gerade aus Penang zurück. Touristenvisa zu bekommen ist kein Problem. Bin mit KVB gefahren, die schmieren einen Grenzbeamten. 200 Baht pro Nase. Lief problemlos. Viele Leute dabei mit mehreren Wochen Overstay und dem Reisepass voller Stempel.

            Ich habe mir mein Bildungsvisum geholt, musste den Beamten trotzdem schmieren…

  3. hallo silko. hoffe dir ghets immer noch so gut in thailand und kannst das land,leute und nun auch die sprache genießen… hab folgende frage, habe ein tourist visa mit 2einreisen. muß aber auch 1x verlängern! das ich in der hälfte meines aufenthaltes machen wollte. dann eben erst die 2.ausreise… ist das so möglich? oder ist es nur am schluß des visas möglich noch 30tage zu verlängern?
    schöne tage noch,danke dir schon mal…

    grüss mike.

    • Hallo Mike,

      ich kenne aus der Praxis nur Fälle, wo die Verlängerung jeweils am Ende durchgeführt wurde. Es ändert sich im Moment aber alles sehr schnell und ich kann dir da leider absolut keine verlässliche Antwort geben. Am besten ist wohl, wenn du direkt eine Immigration aufsucht und dich vorab erkundigst.

      Genieße deine Zeit in Thailand! 🙂

  4. Kann ich ohne Visa einreisen und nach 30 tagen in thailand verlängern? 

    • Hallo Anika,

      die aktuelle Regelung ist mir nicht bekannt und kann sich auch immer ändern. Rufe daher am besten in einem Thailändischen Konsulat in Deutschland an. Die geben verbindlich Auskunft.

  5. Hallo,
    Ich möchte gerne demnächst für 4 Monate nach Thailand!
    Werde also vor der Reise beim thai Konsulat Touristenvisum 60 Tage beantragen und dann vor Ort 30 Tage Verlängerung beantragen,
    Dann könnte ich Thailand für einen Monat verlassen und die Umgebung erkunden und dann für den Rückflug wieder einreisen? Stimmt das so?
    Oder falls ich doch die ganzen 4monate in Thailand sein möchte einen visarun für den letzten Monat machen?
    Danke für deine Hilfe :))

    • Ich denke es ist einfacher, wenn du mit dem 30 Tage-Stempel einreist und dann in einem Nachbarland das Touristenvisum beantragst. Das verlängerst du dann um 30 Tage. So hast du insgesamt 120 Tage Aufenthalt in Thailand.

  6. hey,

    habe eine frage. ist es möglich nach thailand zu reisen und dann das 30 tage touristen visum zu bekommen, nach den 30 tagen reise ich wieder aus komme aber 1 monat später wieder ….bekomme ich dann wieder ein 30 tage visum ohne probleme wie es zum beispiel in indonesien ist wo man nur kurz ausreisen kann und sofort wieder ein visum bekommt?

    mfg und vielen dank

    tobi

Was denkst du?