Der Große Palast in Bankgok

Der Königspalast in Bangkok

Chakri Maha Prasat im Großen Königspalast von Bangkok. ©  Andy MarchandEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Der Große Palast ist im Herzen Thailands, dem ehemaligen Siam, angesiedelt. Er befindet sich in der Hauptstadt des Landes, im lebhaften und bunten Bangkok. Bei diesem wundervollen Gebäude handelt es sich um eines der bedeutendsten Bauwerke der thailändischen Baukunst.

Wie sein Name schon ausdrückt, handelt es sich bei diesem touristisch interessanten Komplex um eine royale Residenz, in der sich die Macht und der Status der im Land herrschenden Königsfamilie vortrefflich aufzeigt. Der Große Palast ist eine der meistbesuchten Tourismusattraktionen in Bangkok und wird auch von den Einheimischen mit sehr viel Ehrfurcht und Nationalstolz betrachtet.

Auf den Ruinen des alten Königspalasts trohnt Thailands wichtigstes Bauwerk

Nachdem die Hauptstadt Siams, Ayutthaya, im Jahr 1782 bei einem Angriff der Birmanen fast vollständig zerstört wurde, errichtete man auf den Ruinen des alten Königspalastes dieses Symbol für die thailändische Baukunst. Bereits kurz nach dem Angriff der Birmanen wurde mit dem Bau dieses historischen Bauwerks begonnen, mit dem die Schmach der Niederlage ausgemerzt werden sollte.

Innerhalb von nur 3 Jahren wurde die prächtige Residenz, die von nun an als Hauptwohnsitz der thailändischen Königsfamilie fungierte, im Jahr 1785 fertiggestellt. Anschließend wurde der Große Palast von König Rama I. feierlich eingeweiht. Mit dem Bau eines der bedeutendsten Bauwerke dieser Zeit, sollte die Kriegsniederlage so schnell wie möglich in Vergessenheit geraten. Man kann den Königspalast also durchaus als einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Bewältigung der erlittenen Schmach sehen.

Der Große Palast wird auch in der heutigen Zeit nicht nur restauriert, sondern auch weiter ausgebaut. Zuletzt entstand im Jahr 2006 neue Gebäude zum Ausbau des königlichen Komplexes, die seitdem auch von Touristen besichtigt werden können.

Luxus und Pracht, überall wohin man blickt

Smaragd-Buddha

Belfried vom Tempel des Smaragd-Buddha. © Diego Delso, CC BY-SA 3.0, Link

Der Große Palast ist in insgesamt 4 Abschnitte eingeteilt. Er beherbergt neben einem Innenhof, einem zentralen Abschnitt und einem äußeren Teil auch die sogenannte Wat Phra Kaeo, eine Tempelanlage, in der die königliche Familie bis zum heutigen Tag rituelle Zeremonien abhält. Gesäumt wird die Anlage außerdem von zahlreichen, imposanten Monumenten, die einen Einblick in die Kultur und die Geschichte Thailands geben. Einen bleibenden Eindruck hinterlässt bei den meisten Besuchern jedoch der im Zentrum angelegte Hof, wo man einige besonders prachtvolle Palastanlagen vorfindet.

Der gesamte Komplex verfügt über eine Fläche von mehr als 2,5 km², was die Besucher immer wieder neue, interessante Details entdecken lässt. Am besten erkundet man den Großen Palast natürlich mit einem kundigen Führer, der eine Menge Fakten, Legenden und Geschichten zur Königsresidenz liefern kann.

Die Palastanlage zieht jährlich Millionen von Touristen an

Wenn man auf der Reise nach Thailand auch Zeit in Bangkog verbringt, sollte man auf jeden Fall den Großen Palast besuchen. Nicht umsonst ist die Anlage Jahr für Jahr das Ziel sehr vieler Touristen, die Thailands Hauptstadt einen Besuch abstatten. Der Große Palast verfügt über mehr als 100 Bauwerke innerhalb seines Komplexes, die den Touristen einen idealen Einblick in die Geschichte und die Kultur des Landes geben.

Öffnungszeiten

Bei einer Besichtigung braucht man keine Eile walten zu lassen, da die Anlage täglich von 08:30 bis 15.30 Uhr geöffnet ist, damit sich die Touristen ohne Hast das ganze Gelände anschauen können.

Kleiderordnung

Bei der Besichtigung sollte aber auf eine angemessene Bekleidung geachtet werden. Oft wird Besuchern in kurzer Kleidung oder mit Badeschuhen der Eintritt in den Komplex verweigert. Schließlich befinden sich hier auch Tempelanlagen, die für den buddhistischen Glauben einen hohen Stellenwert haben, und dementsprechend eine etwas formellere Kleidung verlangen.

Wer beim Aufenthalt in Bangkog keine Besichtigung im Großen Palast einplant, dem entgeht mit großer Sicherheit einer der Höhepunkte einer gelungenen Reise ins exotische Thailand.

Was heißt (Guten Tag & Auf Wiedersehen) auf Thai?

Wenn ein Mann spricht:

sa \ wa[s]) \ dii - krabb /สวัสดีครับ
สวัสดี (Guten Tag) ครับ (Höflichkeitspartikel)

Wenn eine Frau spricht:

sa \ wa[s]) \ dii - ka สวัสดีค่ะ
สวัสดี (Guten Tag) ค่ะ (Höflichkeitspartikel)

Das "s" wird zwar geschrieben, aber nicht ausgesprochen. Wenn Du willst, kann Du jetzt kostenlos noch mehr lernen.


Schlagworte: , , ,

Was denkst du?