Regenzeit in Thailand

Regenzeit Thailand

Regenzeit in Thailand: Wunderschöner Regenbogen nach einem Schauer.

Meine Erfahrungen mit der Regenzeit in Thailand haben gezeigt, dass diese keinesfalls ein Grund ist dieses bezaubernde Land zu dieser Jahreszeit nicht zu bereisen. Ganz im Gegenteil! Gerade zur Regenzeit in Thailand ergeben sich auch Vorteile.

So kosten die meisten Hotels nur noch die Hälfte und es ist nicht so überlaufen, wie zur Hauptsaison. Du musst nur wissen, wo und wann du während der Regenzeit in Thailand Urlaub machen kannst und genau das möchte ich dir auf dieser Seite vermitteln.

Grundsätzliches zur Regenzeit

Die Regenzeit in Thailand ist von Juni bis Oktober, genau während der Sommerferien in Deutschland. Es ist dann jedoch keinesfalls an jedem Ort so, dass es den ganzen Tag über oder gar mehrere Tage am Stück regnet. Vielmehr gibt es mehrere heftige Schauer, die aber meist nie mehr als 1 Stunde dauern. Dass ist zumindest die Erfahrung, die ich in den letzten 5 Jahren in Thailand zur Regenzeit gemacht habe.

Vorteile der Regenzeit in Thailand

Tipp von ThaiFM.deDer Urlaub in Thailand zur Regenzeit kann auch von Vorteil sein! In dieser Zeit kosten die Hotels nur die Hälfte, Flüge nach Thailand kann man zu deutlich günstigeren Preisen buchen und auch sonst wird der Urlaub in Thailand deutlich günstiger. Die Vegetation ist üppig und erstrahlt ein einem satten Grün! Wenn du allerdings 2 Wochen am Strand relaxen und im Meer baden willst, solltest du Thailand lieber zu einer anderen Zeit bereisen. (siehe beste Reisezeit)

Regionale Unterschiede: Mikroklima

HinweisIn Thailand gibt es unterschiedliche Regionen mit eigenem Klima und auch zwischen einzelnen Inseln kann es aufgrund von Mikroklimata zu Abweichungen kommen.

Regenzeit auf Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao

Die Regenzeit beginnt hier im Oktober und endet im November. Es gibt kurze aber heftige Schauer. Die Temperaturen betragen mindestens 26 Grad.

Das Baden auf Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao ist während der Regenzeit nur begrenzt möglich.

Regenzeit in Phuket, Krabi, Khao Lak, Koh Lanta, Koh Phi Phi

Die Regenzeit in Phuket, Krabi, Khao Lak und auf Koh Lanta und Koh Phi Phi beginnt im Mai und dauert bis Oktober. Kurze aber heftige Schauer sind die Regel. Zwischenzeitlich klart es aber immer wieder auf und die Sonne scheint. Es kann aber auch einmal längerer Regenperioden geben, wo nur Indoor-Aktivitäten möglich sind.

Das Baden kann zu dieser Zeit sehr gefährlich sein! Bei roten Fahnen keinesfalls ins Wasser. Minderjährige nur in Begleitung Erwachsener.

Koh Chang, Koh Mak, Koh Kood, Bangkok, Zentralthailand

In Zentralthailand und damit auch in Bangkok beginnt die Regenzeit im Juni und dauert bis September. In dieser Zeit kommt es fast täglich zu Regen und es herrschen um die 30 Grad. Die Luftfeuchtigkeit kann kurzzeitig bis zu 90% betragen, was für ältere Reisende problematisch sein kann.

Isaan

Im Isaan ist die Regenzeit von Mai bis Oktober. Naturliebhaber sollten gerade in dieser Zeit den Isaan bereisen. Aufgrund der üppigen Vegetation leuchtet alles in einem satten Grün.

Chiang Mai und Nordthailand

Die Regenzeit in Chiang Mai und Nordthailand beginnt im Juni und endet im Oktober. Ab Mai kann es in der Region zur extremer Hitze kommen, was gerade älteren Reisenden große Probleme bereiten kann.

Tipp: In Hua Hin, dem ältesten Seebad Thailands und Sommerresidenz der Königsfamilie, ist oftmals von der Regenzeit nicht viel zu sehen und die Niederschläge halten sich in Grenzen.

Fazit

Wie du siehst, gibt es von Region zu Region durchaus Unterschiede und die Regenzeit in Thailand ist gar nicht schlimm, wie viele immer glauben. Wenn du dich vorab informierst und deine Reise planst, kannst du auch zur Regenzeit einen wunderschönen Urlaub in Thailand erleben! In Hua Hin ist es trotz Regenzeit meistens sehr schön!

Zur Regenzeit sind Flüge nach Thailand sehr günstig und für Hotels zahlst du oftmals weniger als die Hälfte. Du hast zudem mehr Ruhe und die Touristenattraktionen sind nicht so überlaufen. Im Nordosten des Landes findest du als Naturliebhaber zudem eine sattgrüne Landschaft mit üppiger Vegetation vor.

Solltest du ausschließlich zum Baden nach Thailand kommen, solltest du die Regenzeit hingegen meiden.

Wie sind deine Erfahrungen mit der Regenzeit in Thailand?

Lass es mich und andere Leser in den Kommentaren wissen, vielen Dank!

Was heißt (Guten Tag & Auf Wiedersehen) auf Thai?

Wenn ein Mann spricht:

sa \ wa[s]) \ dii - krabb /สวัสดีครับ
สวัสดี (Guten Tag) ครับ (Höflichkeitspartikel)

Wenn eine Frau spricht:

sa \ wa[s]) \ dii - ka สวัสดีค่ะ
สวัสดี (Guten Tag) ค่ะ (Höflichkeitspartikel)

Das "s" wird zwar geschrieben, aber nicht ausgesprochen. Wenn Du willst, kann Du jetzt kostenlos noch mehr lernen.

  1. Dank Klimawechsel hab ich es tatsächlich mal erlebt, dass es 4 Tage am Stück geregnet hat. Davon saß ich dann 3 Tage in Surat Thani fest weil alle Straßen zu den Fähranlegern nach Samui überflutet waren. Direkt vorher hatte ich Regen in Kanchanaburi, in Ayutthaya und im Khao Sok Nationalpark und das zu völlig unpassender Zeit… Der Regen hat mich verfolgt!

    Kann schon mal vorkommen, dass es anders kommt als gedacht!

    Mein ausdrücklicher Tip für solches Wetter: Sandalen! Vorne rein hinten raus, alles andere taugt nicht!

Schreibe einen Kommentar zu Anja Cancel Reply